Neubau

Nachfolgend kann der Neubau des FF-Hauses mitverfolgt werden:

 

29. Juli 2020: EG-Decke

Der erste Teil der Erdgeschoß-Decke wurde bereits betoniert. Jetzt wird noch weiter verschalt und notwenige Eisengeflechte angebracht.
Außerdem wurde auch schon begonnen, die Stiege zu verschalen.
In etwa einer Woche sollten dann Stiege und Decke fertig betoniert und soweit ausgehärtet sein, dass wir mit dem Mauern des Obergeschoßes beginnen können.

 

26. Juli 2020: EG-Decke

Die Trageelemente für die Betondecke wurden bereits vor einigen Tagen mittels Kran auf die Mauern gesetzt. Jetzt muss noch die Schalung vervollständigt und jede Menge Eisen angebracht werden. Dann wird in wenigen Tagen die Decke betoniert werden.
In der Zwischenzeit haben wir an den Fenster- und Türenlaibungen weiter gearbeitet (Verspachteln, Dämmung anbringen).

 

18. Juli 2020: Errichtung der Wände 8 – EG fertig gemauert!

Der Morgen beginnt mit Dauerregen und der Wetterbericht verheißt für heute keine Besserung!
Und es fehlt nur mehr ein kleines Eck, dann sind wir mit dem Mauern des Erdgeschoßes fertig.
Aber  entgegen der Wettervorhersage bessert sich das Wetter am Nachmittag etwas – und es hört auf zu regnen. Sofort finden sich fleißige Hände, um das Erdgeschoß fertig zu mauern. Und etwa drei Stunden später kann schon auf die Fertigstellung des Erdgeschoßes angestoßen werden.

 

17. Juli 2020: Errichtung der Wände 7

Das Erdgeschoß ist fast geschafft! Man sagt ja: „Viele Hände machen ein schnelles Ende.“ Das trifft hier auf jeden Fall zu.
Heute haben sich 15 HelferInnen eingefunden und sich perfekt in ihren Tätigkeiten ergänzt. Dadurch haben wir weit früher als geplant das Erdgeschoß fast fertig gemauert. Es fehlt nur mehr ein kleines Eck, wo wir noch auf das Ausbetonieren und Ausschalen der angrenzenden Fertigbetonwand der Fahrzeughalle warten müssen.
Um 13.45 Uhr, als ein Gewitter auf Großmugl niederging, waren wir glücklicherweise mit unserem Tagwerk gerade fertig und sind zum verdienten Pizza-Essen aufgebrochen.

 

16. Juli 2020: Errichtung der Wände 6

Es wächst und wächst und wächst …
Immer wieder leichter Regen zwischendurch, aber wir haben durchgehalten und fleißig weitergebaut …

 

15. Juli 2020: Errichtung der Wände 5

Auch heute waren wieder viele fleißige Hände am Werken und haben die Ziegelwände bereits auf eine beachtliche Höhe gebracht. Auf zwei Seiten wurden auch schon die Fenster- und Türen-Stürze (Überlager) angebracht.

 

14. Juli 2020: Errichtung der Wände 4

Seit zwei Tagen wird fleißig gemauert. Stein um Stein, Reihe um Reihe, und auf die Fenster und Türen nicht vergessen. Am Abend sind die fleißigen FF-Helfer alle gerötet wie die Feuerwehr; rot von der Sonne und rot vom Ziegelstaub.

 

12. Juli 2020: Errichtung der Wände 3

Alle notwenigen Fertigbetonteile für die Wände stehen auf ihren Plätzen und wurden gut verspreizt.
Nun werden die offenen Hohlräume verschalt und bereits mit den Decken begonnen.
Morgen, 13. Juli beginnen wir mit dem Mauern, die ersten Paletten Ziegel + Mörtel stehen schon bereit.

 

6. Juli 2020: Errichtung der Wände 2

Heute wurden beinahe alle Fertigbetonteile für die Wände der Feuerwehr-Fahrzeughalle versetzt.

 

4. Juli 2020: Errichtung der Wände 1

Ab 2. Juli ist nun der Kran im Einsatz: Er hebt die tonnenschweren Fertigbetonteile für die Wände des Wirtschaftshofes hoch und setzt sie auf die Streifenfundamente, wo sie millimetergenau eingerichtet und fixiert werden.

 

1. Juli 2020: Fundamente 2

Die Bodenplatte für das FF-Haus (Büro, Aufenthalts- und Besprechungsräume, Garderobe, Feuerwehrjugendbereich, Sanitärräume) ist bereits fertig betoniert.

Der Kran, der die Fertigbetonteile für die Wände des Wirtschaftshofes und der FF-Fahrzeughalle vom Tieflader auf die vorbereiteten Fundamente stellen wird, steht auch schon bereit.

28. Juni 2020: Fundamente 1

Nach der Begradigung der Baufläche wurde im Juni fleißig an den Streifenfundamenten gearbeitet. Es wurde gemessen, gegraben, Beton und Eisen ausgebracht.
Ausgiebige Regenfälle führten zu Wasseransammlungen in den Gruben der Streifenfundamente. Daher musste am 10. Juni die FF Großmugl ausrücken und das Wasser abpumpen. Somit konnten am nächsten Tag die Arbeiten an den Fundamenten ohne Verzögerung fortgesetzt werden.

Mittlerweile kann man schon gut die einzelnen Gebäudeteile des zukünftigen FF-Hauses und des Wirtschaftshofes erkennen.

 

21. Mai 2020: Die Bagger waren schon fleißig

Tausende Kubikmeter Erde wurden bereits abgetragen, um die Baufläche zu begradigen.

18. Mai 2020: Die ersten Arbeiten beginnen

5. Mai 2020: Spatenstich FF-Haus und Wirtschaftshof Großmugl

Bürgermeister Karl Lehner, Vizebürgermeister Ing. Christoph Mitterhauser, Feuerwehrkommandant OBI Herbert Schabel und Bautechniker Ing. Thomas Schneider nehmen am 5.5.2020 den Spatenstich zum Neubau des Feuerwehrhauses sowie des Wirtschaftshofes Großmugl vor. Anschließend findet die Baueinleitung statt. Als Baubeginn wird nun endgültig der 18.5.2020 festgelegt.